2.2.4 Strangpressröhrenplatte

Als Besonderheit bei den Holzwerkstoffen ist die, auf eine Entwicklung des Fertighausherstellers Otto Kreibaum [(1902 ­ 1985), Pionier der deutschen Fertighaushersteller] 6 zurückgehende, Röhrenspanplatte.

 

Abb. 2-3 - Röhrenspanplatte von OKAL

Diese Platte hat den Vorteil des geringen Gewichts bei großen Abmessungen und einer besseren Wärmedämmeigenschaft, was sich zu Beginn des Holzfertigbaus als großer Vorteil erwies. Außerdem konnten die Hohlräume zur Verlegung der Installationen genutzt, sowie mit weiteren Dämmmaterialien gefüllt werden.


Inhaltsverzeichnis einblenden