5. Quellenangabe

  • Bauen + Fertighaus: 1/1985, s.62 – 68, Das Fertighaus – Gestern und Heute; Fachschriften-Verlag, Fellbach/Stuttgart 1985, Hrsg.: Ottmar Strebel
  • Bauen + Fertighaus: 2/1985, s.44 – 50, Das Fertighaus – Vormarsch zu Industrieunternehmen; Fachschriften-Verlag, Fellbach/Stuttgart 1985, Hrsg.: Ottmar Strebel
  • Bauen + Fertighaus: 5/1985, s.139 – 148, Holz – Tonangebend; Fachschriften-Verlag, Fellbach/Stuttgart 1985, Hrsg.: Ottmar Strebel
  • BLBS (Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer) Aktuell 3 / 2004: Geschichte des Holzschutzes;Arbeitsblätter des Fortbildungszentrums für Handwerk und Denkmalpflege Propstei Johannesberg, 6400 Fulda
  • Bremer Umwelt Institut e.V.: Gift Im Holz; Broschüre im Eigenverlag 1995
  • Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. und Autorenteam Lehre- Forschungs-Praxis: Moderner Holzhausbau in Fertigbauweise; WEKA MEDIA, Kissing 2001, Hrsg.: Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.
  • Institut für Bauforschung e.V. Hannover (Dr.-Ing. W Triebel): Fertighaus Verzeichnis; Bauverlag GmbH, Wiesbaden und Berlin
  • Mackenthun, Michael M: Glunz Forum`86 Das Fertighaus als Markenprodukt. Chance oder Illusion?; Verlag Moderne Industrie, Landsberg/Lech 1986
  • Schäfer, Ingrid: OKAL – Pionier im Fertighausbau 1928 – 1998; Salzhemmendorf 1998, Hrsg.: OKAL Lauenstein
  • Statistisches Bundesamt Wiesbaden: Baugenehmigungen zur Errichtung neuer Wohngebäude insgesamt und im Fertigteilbau 1960 – 1990

Inhaltsverzeichnis einblenden