1.3.2.2 Polystyrolplatte / Schaumkunststoffplatte

Der Ausgangsstoff Polystyrol ist ein Kunststoff, der im aufgeschäumten Zustand wärmedämmende Eigenschaften besitzt. Eine Polystyrol-Hartschaumplatte besteht zu ca. 2% aus Polystyrol und zu 98% aus Luftporen. Je nach Herstellung unterscheidet man in grobporig expandierten Polystyrolhartschaum (EPS) oder feinporig extrudierten Polystyrolhartschaum (XPS). Bekannter ist die Polystyrolplatte unter dem Markennamen Styropor (® BASF).

Abb. 1-9 Polystyrolhartschaumplatte
Abb. 1-9 Polystyrolhartschaumplatte

 


1. Allgemeine Beschreibung des Fertighausbaus der Jahre 1950 bis 1980
2. Sanierungs- und Modernisierungsziele, bautechnische Anforderungen der Gegenwart
3. Sanierungsmethoden
4. Sanierung am Fallbeispiel
5. Schlussbetrachtung
6. Berechnungsanhang
7. Quellenangabe und Abbildungsnachweise