4. Sanierung am Fallbeispiel

In diesem Abschnitt wird die Sanierung und energetische Modernisierung an einem Beispiel vorgeführt. Zu diesem Zwecke steht ein Holz-Fertig-Haus der Firma OKAL aus dem Jahr 1965 zu Verfügung.
Dieses Gebäude wurde von mir untersucht. Alle wichtigen baulichen Details wurden aufgenommen, Veränderungen gegenüber dem Ursprungszustand wurden dokumentiert und gehen in die Berechnung mit ein.
Für einen energetischen Gesamtvergleich zwischen dem Bestand und den erarbeiteten Maßnahmen wurden die Berechnungen unter gleichen Randbedingungen durchgeführt.
Es gelten die Randbedingungen des öffentlich rechtlichen Nachweises beim Monatsbilanzverfahren der EnEV 2004.

Der Beschreibung des Baubestandes folgen verschieden Möglichkeiten für die Sanierung und Modernisierung. Die verschiedenen Untersuchungen sind wie folgt benannt:

Variante 00 ­ Bestand (Abschnitt 4.1)

  • Dokumentation des Bestandbaus und der vorgenommenen Veränderungen
  • Berechnung nach dem EnEV Monatsbilanzverfahren zu Vergleichszwecken

Variante 01 ­ Idealfall (Abschnitt 4.2)

  • Erarbeiten einer Sanierung und energetischen Modernisierung im Idealfall, keine gleichzeitige wohnlichen Nutzung
  • Austausch der Fenster
  • Austausch der Heizungsanlage
  • Modernisierung der Außen- und Innenbauteile
  • Energieeinsparnachweis-Berechnung

Variante 02 ­ Außenseitig(Abschnitt 4.3)

  • Möglichkeiten der Sanierung und energetischen Modernisierung bei gleichzeitiger wohnlicher Nutzung
  • Modernisierung der Außenbauteile, außenseitig
  • Energieeinsparnachweis-Berechnung

Variante 03 ­ Minimum (Abschnitt 4.4)

  • Hier sollen die gesetzten Ziele der Sanierung und energetischen Modernisierung mit einem Minimum an baulichen Veränderungen erreicht werden
  • Modernisierung der Außenwände und der Kellerdecke
  • Energieeinsparnachweis-Berechnung

1. Allgemeine Beschreibung des Fertighausbaus der Jahre 1950 bis 1980
2. Sanierungs- und Modernisierungsziele, bautechnische Anforderungen der Gegenwart
3. Sanierungsmethoden
4. Sanierung am Fallbeispiel
5. Schlussbetrachtung
6. Berechnungsanhang
7. Quellenangabe und Abbildungsnachweise